Alle Informationen zur Sparkassen Pensionskasse im Überblick
Alle Informationen zur Sparkassen Pensionskasse im Überblick
Alle Informationen zur Sparkassen Pensionskasse im Überblick

Versorgungslücke im Ruhestand schließen

Mit einer betrieblichen Altersversorgung über die Sparkassen Pensionskasse bieten Arbeitgeber ihren Beschäftigten eine gute Möglichkeit die Versorgungslücke im Ruhestand zu schließen. Sie erfüllen damit die Vorgaben des Gesetzgebers und zeigen gleichzeitig, dass ihnen die Zukunft ihrer Mitarbeiter am Herzen liegt. Die Sparkassen Pensionskasse ist rechtlich selbständig und ermöglicht Unternehmen aller Branchen eine betriebliche Altersversorgung ohne die Gründung einer eigenen Betriebsrentenkasse.

Die Beiträge fließen steuer- und sozialversicherungsfrei in die Sparkassen Pensionskasse. In bestimmten Fällen können auch die vermögenswirksamen Leistungen eingezahlt werden. Die Finanzierung dieser Zusatzrente vom Chef ist durch Gruppenkonditionen meist günstiger als über einen privaten Vertrag. Viele Chefs unterstützen diese Art der Altersversorgung auch mit einem zusätzlichen Arbeitgeberbeitrag. 

Mehr zur Entgeltumwandlung

Mehr zu vermögenswirksamen Leistungen

Fragen und Antworten zur Pensionskasse

bAV-Rechner

Wenn Sie monatlich auf einen Teil Ihres Bruttogehalts verzichten und in die Sparkassen Pensionskasse einzahlen, sparen Sie Steuern und Sozialabgaben. Das nennt man auch den "Brutto-Netto-Effekt" bei einer Entgeltumwandlung in der betrieblichen Altersversorgung (bAV). Ermitteln Sie hier, wie sich das für Sie persönlich rechnet:

Kontakt

0221 - 985 44 0
Wir sind Montag - Freitag von 8-18 Uhr für Sie telefonisch erreichbar.

service@s-pension.de

Sparkassen Pensionskasse AG
Deisenhofener Straße 63
81539 München

Paul Genau erklärt die Entgeltumwandlung

Lassen Sie sich Ihren gesetzlichen Anspruch auf Entgeltumwandlung nicht entgehen und profitieren Sie von der staatlichen Förderung mit der Sparkassen Pensionskasse. Paul Genau, der Rentendetektiv, geht diesem Fall von Entgeltumwandlung - häufig auch Gehaltsumwandlung genannt - nach.

 

 

Vorteile für Arbeitgeber

  • Ersparnis der Sozialversicherungsbeiträge im Rahmen der Beitragsbemessungsgrenzen
  • Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung ist erfüllt
  • Einfache Umsetzung und geringer Verwaltungsaufwand
  • Pluspunkt bei der Gewinnung von Fachkräften für Ihr Unternehmen

Mehr zur Pensionskasse für Arbeitgeber

Vorteile für Arbeitgeber

  • Ersparnis der Sozialversicherungsbeiträge im Rahmen der Beitragsbemessungsgrenzen
  • Rechtsanspruch auf Entgeltumwandlung ist erfüllt
  • Einfache Umsetzung und geringer Verwaltungsaufwand
  • Pluspunkt bei der Gewinnung von Fachkräften für Ihr Unternehmen

Mehr zur Pensionskasse für Arbeitgeber

Unsere Produktvarianten

Ihre Entscheidung: Profitieren Sie von den Entwicklungen der Börse mit unserer PensionsRente Invest oder wählen Sie unsere klassische Variante: die PensionRente Sicherheit. 

Mehr zur PensionsRente

Unsere Produktvarianten

Ihre Entscheidung: Profitieren Sie von den Entwicklungen der Börse mit unserer PensionsRente Invest oder wählen Sie unsere klassische Variante: die PensionRente Sicherheit. 

Mehr zur PensionsRente

Wenn man jung und clever ist!

  • Mit wenig Einsatz viel Rente
  • Kleine Beiträge
  • Staatlich gefördert
  • Einfache Mitnahme des Vertrags beim Arbeitgeberwechsel

Jetzt beraten lassen

Mehr Infos für junge Leute

Wenn man jung und clever ist!

  • Mit wenig Einsatz viel Rente
  • Kleine Beiträge
  • Staatlich gefördert
  • Einfache Mitnahme des Vertrags beim Arbeitgeberwechsel

Jetzt beraten lassen

Mehr Infos für junge Leute

Fragen und Antworten zur Pensionkasse

Wie hoch ist der maximal geförderte Betrag für die betriebliche Altersversorgung?
  • Im Jahr können Sie bis zu 4 % der Beitragsbemessungsgrenze in der gesetzlichen Rentenversicherung (West) steuer- und sozialversicherungsfrei in die Sparkassen Pensionskasse einzahlen. Für das Jahr 2017 sind das 3.048 Euro pro Jahr bzw. 254 Euro pro Monat. Zusätzlich können Sie weitere 1.800 Euro pro Jahr steuerfrei einzahlen, wenn Sie keinen alten Vertrag (Vertrag vor 2005) mit einer Pauschalbesteuerung (§ 40b EStG a.F.) nutzen.

Kann ich den Vertrag an meine Lebenssituation anpassen?
  • Ja, Sie können Ihre Einzahlungen jederzeit an Ihre aktuelle finanzielle Situation anpassen. Ob Arbeitslosigkeit oder andere persönliche Gründe, Sie können die Beiträge zur Sparkassen Pensionskasse verringern, aussetzen und wieder aufnehmen. Sollten sich während solcher Zeiten die Rechnungsgrundlagen (z. B. der Garantiezins oder die Rentenfaktoren) verändert haben, so können für die neuen Beiträge neue Rechnungsgrundlagen gelten. Grundsätzlich sind auch Sonderzahlungen, z. B. durch Weihnachtsgeld oder Tantiemen möglich.

Was passiert, wenn ich aus der Firma ausscheide?
  • Sie können den Vertrag bei Ihrem neuen Arbeitgeber grundsätzlich weiterführen. Sollte der neue Arbeitgeber eine andere Gesellschaft bevorzugen, kann das Guthaben auf die neue Versicherungsgesellschaft übertragen werden. Alternativ können Sie den Vertrag auch mit privaten Beiträgen weiterführen oder beitragsfrei stellen.

Was passiert mit den Leistungen, wenn ich sterbe?
  • Wenn Sie vor Rentenbeginn sterben, dann erhalten Ihre Hinterbliebenen (Ehepartner, eingetragener Lebenspartner, kindergeldberechtigte Kinder, benannter nicht ehelicher Lebensgefährte) aus dem vorhandenen Kapital eine Hinterbliebenenrente. Auf Wunsch zahlen wir auch das Kapital aus.

    Zur Absicherung Ihrer Hinterbliebenen im Rentenbezug können Sie zwischen einer Rentengarantiezeit oder einer Restkapitalverrentung wählen. Wenn keine Hinterbliebenen im Rentenbezug vorhanden sind, dann wird das für die Todesfallleistung zur Verfügung stehende Kapital, höchstens jedoch ein Sterbegeld von derzeit 8.000 Euro, an die Erben gezahlt.

Kontakt

0221 - 985 44 0
Wir sind Montag - Freitag von 8-18 Uhr für Sie telefonisch erreichbar.

service@s-pension.de

Sparkassen Pensionskasse AG
Deisenhofener Straße 63
81539 München